Geschäftsbedingungen

Diese Geschäftsbedingungen (im Folgenden nur Geschäftsbedingungen) regeln die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, die im Zusammenhang oder nach Maßgabe des Kaufvertrags (im Folgenden nur Kaufvertrag) zwischen dem Verkäufer und anderer natürlichen oder juristischen Person (im Folgenden nur der „Verkäufer“) im Internetgeschäft des Verkäufers entstehen. Das Internetgeschäft wird seitens des Verkäufers an der Internetadresse  www.kaminofen.cz betrieben.

Darüber hinaus regeln diese Geschäftsbedingungen die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien bei der Nutzung der Webseite des Verkäufers an der Internetadresse www.kaminofen.cz  (im Folgenden nur Webseite) und weitere zusammenhängenden Rechtsverhältnisse.

Die von den Geschäftsbedingungen abweichenden Bestimmungen ist es möglich im Kaufvertrag zu vereinbaren. Die abweichenden Abmachungen im Kaufvertrag sind vor den Bestimmungen der Geschäftsbedingungen bevorzugt.

Die Bestimmungen der Geschäftsbedingungen bilden den unteilbaren Bestandteil des Kaufvertrags.

Die Fassung der Geschäftsbedingungen kann seitens des Verkäufers geändert oder ergänzt werden. Aufgrund dieser Bestimmung sind die Rechte und Pflichten, die während der Gültigkeit vorheriger Fassung der Geschäftsbedingungen entstanden, nicht berührt.

Benutzerkonto

Aufgrund der Registrierung des Käufers auf der Webseite kann der Käufer auf seine Benutzerschnittstelle zugreifen. An seiner Benutzerschnittstelle kann der Käufer die Waren bestellen (im Folgenden nur „Benutzerkonto“).

Bei der Registrierung auf der Webseite und der Warenbestellung ist der Käufer verpflichtet alle Angaben richtig und wahrheitsgemäß anzugeben.

Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass das Benutzerkonto mit Rücksicht auf die notwendige Instandhaltung der Hardware- und Softwareausrüstung des Verkäufers nicht immer zugänglich sein muss.

 Personendatenschutz

Der Verkäufer erklärt, dass alle vom Käufer aufgeführten persönlichen Daten vertraut sind und nur für die Zwecke der Erfüllung des Kaufvertrags genutzt sein werden. Diese Angaben werden keinesfalls veröffentlicht werden, den Dritten übergeben werden usw.  Die Ausnahmefälle sind die Distribution der bestellten Waren und evtl. die Zwecke des Schuldnerregisters.

Rücktritt vom Vertrag

Der Käufer hat das Recht vom Vertrag binnen 14 Tagen ab Warenübernahme zurückzutreten im Falle, dass er die Ware in anderer Form als persönlich bestellt hat und diese Ware ihm seitens des Transportdienstes zugestellt wurde. Dieses Recht ist nur seitens der natürlichen Personen anwendbar (d. h., dass die Bestellung nicht aufgrund der Identifikationsnummer erfolgen darf). 

Im Falle des Rücktritts vom Vertrag muss die Ware seitens des Käufers in der Originalverpackung während der festgesetzten Frist (maßgebend ist Datum der Absendung) an die vom Verkäufer bestimmte Adresse versandt werden, wobei die Ware nicht beschädigt sein muss und keine Zeichen von Verschleiß oder Nutzung aufweisen darf.

Preise

Die aufgeführten Preise sind die Einzelhandelspreise einschl. MwSt. 21% und ohne Transport. Der Transportpreis wird erst aufgrund der Zustellungsadresse festgesetzt.

Zahlungsform

  • Vorauszahlung auf das Konto (nach dem Erhalt der Bestellung senden wir die Proforma-Rechnung), nach dem Gutschreiben des entsprechenden Betrags auf das Bankkonto wird die Sendung expediert
  • Barzahlung, bei der persönlichen Abnahme.

Möglichkeiten der Übernahme

  • Persönliche Abnahme
  • Versanddienst

  Garantiebedingungen

Die Garantiezeit beträgt 24 Monate, wobei die Ausnahmen gesetzlich festgesetzt sind. Die Garantiezeit beginnt mit dem Zeitpunkt der Warenübernahme seitens des Käufers. Der Käufer ist verpflichtet im eigenen Interesse die Ware sofort nach der Übernahme zu kontrollieren und über die eventuellen festgestellten Mängel unverzüglich den Verkäufer zu benachrichtigen. Falls die Ware dem Käufer in der beschädigten Transportverpackung geliefert ist, ist der Käufer berechtigt, die Ware nicht zu übernehmen. Im Fall der Lieferung seitens des öffentlichen Versanddienstes richtet sich die Reklamation der während des Transports beschädigten Ware nach der Reklamationsordnung des zuständigen Spediteurs. Die Mängel, die während des Transports entstanden, können nicht beim Verkäufer reklamiert werden. Falls nach der Übernahme der Ware seitens Käufers während der Garantiezeit die Mängel auftreten, kann der Käufer beim Verkäufer ohne unnötigen Verzug seine berechtigte Reklamation geltend machen. Der Verkäufer trägt keine Verantwortung für die Mängel, auf die der Käufer im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses hingewiesen wurde. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag wird der Vertrag im Gesamtumfang aufgehoben und die Vertragsparteien sind verpflichtet, alle nach Maßgabe dieses Kaufvertrags realisierten Leistungen zurückzubringen.

 

Kontaktieren Sie uns bitte, wir stehen Ihnen für eine Beratung zur Verfügung